Einträge von Heinz

, ,

Die versunkene carpetanisch-römische Stadt Madrids

Wie ich schon in einem anderen Beitrag schrieb, ist die Dehesa de la Oliva eine archäologische Schatzkiste. Es ist sehr beeindruckend, dass in dem kleinen Gebiet, wo der Lozoya in den Jarama mündet, welches uns heute als total verlassen und leer vorkommt, dermaßen viele archäologische Zeugnisse von Menschen unterschiedlichster Kulturen und Gesellschaften zu sehen sind.

, , ,

Die Dehesa de la Oliva – eine Reise vom Paläolithikum bis zur Neuzeit

Eigentlich bin ich in die Dehesa de la Oliva nur durch meine Dickköpfigkeit gekommen. Ich wollte nach Patones de Arriba und hatte vorher herumgegoogelt und etwas über Ausgrabungen gelesen. Während der Besichtigung von Patones fragte ich bestimmt acht Mal danach, keiner wusste Bescheid. Selbst die Einheimischen nicht. So tobte ich nach dem Mittagessen in Patones […]

,

La Mallorquina

Wenn du von La Mallorquina einmal „Napolitanas“, „Trufas“ oder eine Torte probiert hast, verstehst du den Madrider Spruch: „De Madrid al cielo… pero pasando por La Mallorquina” („Von Madrid zum Himmel … aber über die Mallorquina”). Alles, was du hier kaufen kannst, ist hausgemacht, superfrisch und oft noch warm. Hier wird nichts aufgehoben. La Mallorquina […]

,

Casa Cordero oder Casa Maragato

Das gerüchteumwobene Haus Casa Cordero, auch Casa Maragato genannt, hat in Madrid in vielerlei Geschichte gemacht: erster Wohnblock Madrids, erste private Telefonzentrale Madrids, Vorbild für die restlichen Häuser der Puerta del Sol, erstes großflächiges Kaufhaus in Madrid, 1974 Ort eines Attentates – aber kaum einer weiß es.

Chocolatería San Ginés

Die Chocolatería San Ginés ist ein historisches Café, oder besser gesagt, eine historische Churrería von 1894 und  absolut kein Geheimtipp, denn sie ist auch schon in Deutschland bekannt. Ich erwähne es nur der Vollständigkeit halber. Selbst der Spiegel schrieb schon darüber. Über 11.200 Rezensionen in Tripadvisor, darunter 2.600 von Deutschen, und nach eigenen Aussagen 1.000.000.000 […]